Es ist unser Ziel, Begeisterung für die Natur, den Wald zu wecken. Wir möchten erreichen, dass Menschen, gleich welchen Alters, sich selber als Teil eines Ganzen begreifen, indem sie unsere natürliche Umwelt wieder intensiver wahrnehmen und sich deren Bedeutung für unsere Gegenwart und Zukunft bewusst werden.

Schwerpunkt unserer Arbeit ist deshalb das Vermitteln von Wissen über die Ökologie, also der wechselseitigen Wirkungszusammenhänge zwischen Mensch und Umwelt. Insbesondere liegt uns am Herzen, dass Kinder und Jugendliche die Natur, vor allem den Wald mit all seinem Leben lieben und schätzen lernen.


Ein Schritt in diese Richtung ist der von unserer Ortsgruppe als Rundweg angelegte Waldlehrpfad. Auf diesem vermitteln sechs Lehrtafeln Informationen über die Funktion des Waldes, das Leben im Waldboden, die Bedeutung des Waldes für den Wasserhaushalt und die Reinhaltung der Luft u.v.m. Weitere Schautafeln zeigen und beschreiben Bäume, Pflanzen oder Pilze. Ein vom NABU angelegtes Biotop sowie ein mit unserer Ortsgruppe erstelltes Insektenhotel mit zusätzlichen Lehrtafeln sind ebenfalls Bestandteil des Lehrpfades.
Ein Teil des Waldlehrpfades ist gleichzeitig Erlebnispfad. Verschiedene Geräte laden Kinder zum Klettern, Balancieren, Turnen und vielem mehr ein – auf einem Pirschgang können sie Tiere entdecken und kennenlernen.